Skip to content

Religiöses Leben

Wir, die diesjährigen Erstkommunionkinder, feierten am 5. März 2024 mit den beiden Priestern Wolfgang Pristavec und Altpfarrer Adolf Höfler, unserer Religionslehrerin Silvia Peschel und unseren KIassenlehrerinnen Andrea Brunner und Petra Scherling das Fest der Versöhnung. Zum Abschluss wurden dann alle Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen von den Tischmuttis Barbara Jost, Kerstin Gines und Carmen Daricali mit Kipferln, Tee und Saft verwöhnt.

Am 2. Dezember 2023 wurden in unserer Pfarrkirche im Rahmen eines Gottesdienstes traditionell die Adventkränze gesegnet. Unsere Schule hat diese Feier mit Texten und Liedern mitgestaltet. Tatkräftige Unterstützung bekamen wir auch von der Musikschule.

Ein großes Dankeschön an alle, die zur Gestaltung dieses Gottesdienstes beigetragen haben!

Am 25. Juni 2023, dem Festsonntag unseres Pfarrpatrons „Johannes der Täufer“, war unsere Schule wieder durch einige Kinder vertreten.
Mit Lena durften wir auch eine weitere neue Ministrantin bei diesem Fest begrüßen!

Am Donnerstag, 8. Juni 2023, haben wir in unserer Pfarre das Fronleichnamsfest gefeiert. Trotz des verlängerten Wochenendes war unsere Schule durch einige Kinder vertreten.
Mit Jacob und Julian durften wir bei diesem Fest auch zwei neue Ministranten begrüßen!

Im Zuge der Vorbereitung auf die Erstkommunion fand am 13. April 2023 eine Kirchenführung statt. Unser Pfarrprovisor Mag. Wolfgang Pristavec hat uns Erstkommunionkindern dabei viel Wissenswertes erzählt und uns unsere Pfarrkirche näher erklärt.

Wir, die heurigen Erstkommunionkinder, feierten mit unserem Pfarrprovisor Mag. Wolfgang Pristavec, unserem Altpfarrer Adolf Höfler und unserer Religionslehrerin am 14. März 2023 das Fest der Versöhnung. Während wir mit den beiden Priestern über unsere Fehler sprachen, haben die Tischmuttis Bianca Stocker und Cornelia Grinschgl für uns den Tisch gedeckt. Zum Abschluss des Festes wurden wir dann mit Kipferl und Saft bewirtet.

Am Sonntag, 5. Februar 2023, haben die heurigen Erstkommunionkinder gemeinsam mit Pfarrprovisor Mag. Pristavec und ihren Tischmuttis den Vorstellungsgottesdienst gefeiert und diesen mit Texten und Liedern mitgestaltet. Tatkräftige Unterstützung haben sie dabei von unserer Lehrerinnenband erhalten. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Am 15. Dezember 2022 feierten wir zu früher Morgenstunde in unserer Pfarrkirche die Rorate. Diese Form des Gottesdienstes findet während der Adventzeit in der verdunkelten Kirche statt, in der viele Kerzen leuchten. Damit wird das Warten auf den Erlöser Jesus Christus, der das Licht schlechthin ist, verdeutlicht.

Wir durften diesen Gottesdienst mit Liedern und Texten mitgestalten. Erstmals bekamen wir auch von unserer Musikschule Unterstützung. Nach dem Gottesdienst gab es dann für alle Mitfeiernden ein kleines Frühstück.

Am Dienstag, 13. September 2022, durften wir endlich wieder alle gemeinsam mit unserem Pfarrprovisor Mag. Pristavec in unserer Pfarrkirche den Eröffnungsgottesdienst feiern.

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser schönen Feier beigetragen haben!

Wir, die Schülerinnen und Schüler der 2a-Klasse, feierten mit unserer Religionslehrerin Silvia Peschel und Altpfarrer Adolf Höfler am 15. März 2022 das Fest der Versöhnung. Anschließend wurden wir von Frau Barbara Jost mit Kipferln und Saft verwöhnt.

Unter dem Motto: „Mein Licht ist schön, könnt ihr es sehen“ haben wir, die 1a- und 1b-Klasse, uns mit unserer Religionslehrerin Silvia Peschel und unserer Sprachheillehrerin Sigrid Bock auf den Weg zu unserer Pfarrkirche gemacht. Dafür haben wir mit unserer Werklehrerin Denise Koch Laternen gebastelt. Unterwegs haben wir Lieder gesungen und in der Kirche ein Gebet gesprochen.

Unter dem Motto: „Mein Licht ist schön, könnt ihr es sehen“ haben auch wir, die 2a-Klasse, uns mit unserer Religionslehrerin Silvia Peschel und der Schulassistentin Kathrin Wagner auf den Weg zu unserer Pfarrkirche gemacht. Mit unseren Werklehrerinnen Ingrid Auer-Stangl und Denise Koch haben wir dafür Laternen gebastelt. Unterwegs haben wir Lieder gesungen und in der Kirche eine kurze Andacht gehalten.

Fest der Versöhnung 2021 mit den zweiten Klassen in Corona-Zeiten

… diesmal anders als sonst …

Das Homeschooling ging leider in die Verlängerung. Die Schülerinnen und Schüler der 1a-Klasse haben in dieser Verlängerung wieder aktiv für den Religionsunterricht gearbeitet. Ein großes Dankeschön an die Kids und natürlich auch an die Eltern für die Unterstützung!

Religionsunterricht einmal anders: Gemeinsam haben wir Homeschooling und Betreuung in der Schule hervorragend gemeistert! Danke an alle Schülerinnen und Schüler!

Eure Religionslehrerin

 

Am Sonntag, den 4. Oktober 2020, feierten wir in unserer Pfarrkirche das Erntedankfest. Bei diesem Festgottesdienst durften wir uns aber auch bei unserem Altpfarrer, Herrn Geistl. Rat Adolf Höfler, für 40 Jahre Seelsorge in der Pfarre St. Johann ob Hohenburg bedanken. Leider hat die Coronapandemie ein Mitgestalten der Schule in einem größeren Rahmen unmöglich gemacht.

„Wir wollen Gott danken!“ Unter diesem Motto haben wir im Religionsunterricht mit der 1a-Klasse ein kleines Dankesfest gefeiert.

Zum Beginn des Schuljahres 2020/21 musste aufgrund der Coronapandemie der Eröffnungsgottesdienst mit unserem Pfarrprovisor Mag. Wolfgang Pristavec in der Pfarrkirche St. Johann o. H. leider entfallen. Als Ersatz hat  Frau Silvia Peschel, unsere Religionslehrerin, mit den einzelnen Klassen einen Wortgottesdienst zum Thema „Gemeinsam mit Jesus auf dem Weg“ gefeiert.